Help Our Team & All Ukrainians to Protect Own Home Donate

Wie man das richtige Farbtabelle für den Druck und das Internet wählt

  1. Der Unterschied zwischen den CMYK, RGB, and Pantone Farbtabellen
  2. Wo man die Farbtabelle verwendet
  3. Was müssen Sie über Prepress eines Logos wissen
  4. Die Auswahl der Druckverfahren für das Logo

Wenn Sie jemals Visitenkarten oder Kalender gedruckt haben, haben Sie wahrscheinlich schon von den Farbtabellen CMYK, RGB und Pantone gehört. Es ist wichtig, sie zu verstehen, damit das Logo und andere Identitätselemente sowohl auf gedruckten Produkten als auch online korrekt angezeigt werden können. Wir haben eine detaillierte Anleitung für drei Modelle vorbereitet, damit Sie lernen, wie Sie sie richtig anwenden.

Der Unterschied zwischen den CMYK, RGB, and Pantone Farbtabellen

Die Farben auf Ihrem Bildschirm unterscheiden sich von denen auf Papier. Um den Grund zu verstehen, lassen Sie uns die drei Hauptfarbkreise verstehen.

CMYK

Die Tabelle wurde nach vier Farben benannt: cyan, magenta, yellow, and key. Die Kombinationen dieser Tinten erzeugen unterschiedliche Farbtabellen für den Vollfarbdruck. CMYK wird sowohl von den herkömmlichen Druckern als auch von den Druckmaschinen in Druckereien benutzt.

Wie es funktioniert

Erinnerst du dich daran, wie du als Kind die Farben auf einem weißen Blatt Papier gemischt hast, bis es schwarz wurde? So funktioniert CMYK: die minimale Intensität von vier Farben ergibt Weiß und die maximale – Schwarz

Die Tinte wird durch die Punkte aufs Papier aufgetragen, die ein Drucker oder eine Druckmaschine in verschiedenen Kombinationen aufeinander aufbringt. Wenn Sie das gedruckte Produkt zoomen, sehen Sie die farbigen Punkte, die die erforderlichen Schattierungen erzeugen.

CMYK

Quelle: anil yanik

RGB

Die Farbe des Textes, den Sie gerade auf dem Bildschirm lesen, wird mit dem RGB-Farbmodell reproduziert: rote, grüne und blaue Farben. Diese Kombinationen geben uns Millionen von Farben, die wir auf den Bildschirmen verschiedener elektronischer Geräte wie Computer, Handys und Fernsehgeräte sehen.

Wie es funktioniert

Wenn die Intensität von Rot, Grün und Blau maximal erhöht und kombiniert wird, werden die Pixel auf dem Bildschirm weiß. Wenn auf dem Bildschirm keine Farben angezeigt werden (ein Computer oder ein Telefon ist ausgeschaltet), wird er schwarz. Mit dem RGB- Farbmodell werden verschiedene Schattierungen gebildet, indem die Farbtabellen kombiniert werden: z. B. rot + grün = gelb und blau + grün = cyan. Es sollte jedoch erwähnt werden, dass alle Bildschirme über unterschiedliche Farbwiedergaben verfügen: Das grüne Starbucks-Logo oder das gelb-blaue IKEA-Logo sehen auf iMac, Asus oder Samsung unterschiedlich aus.

RGB

Quelle: Influenz

Pantone

Dies ist ein Unternehmen, das das international standardisierte Farbanpassungssystem Pantone Matching System (PMS) entwickelt hat. Jede Farbe erhält eine eindeutige Nummer, um Uneinheitlichkeit beim Drucken in einem beliebigen Land zu vermeiden. Sie können sicher sein, dass Marsala 18-1438 in New York, Berlin und Shanghai genau gleich sein wird.

Wie es funktioniert

Die Kombinationen aus 13 Grundfarben und Schwarz ergeben mehr als 2.000 einzigartige Farbtöne.

Pantone

Wo man die Farbtabelle verwendet

Jedes der drei Modelle hat seinen eigenen Kode für das Farbprofil. Wenn Sie die Unternehmensfarben der Marke identifiziert haben, schreiben Sie deren Kode in CMYK, RGB und Pantone, um zu sehen, wie bekannte Unternehmen wie Audi oder FedEx dies tun. Lesen Sie mehr, um zu erfahren, wie Sie sie in die Praxis umsetzen können.

CMYK

Verwenden Sie für Drucken von Visitenkarten, Broschüren, Postern, Postkarten, Kalendern und Verpackungsmaterialien. Dies verhindert, dass die Farben, mit denen Sie arbeiten, im Internet falsch angezeigt werden.

RGB

Geeignet für alle digitalen Produkte: Handy Apps, Websites, Social-Media-Profile und Online-Werbung. Es wird eine große Vielfalt an Farben vermitteln.

RGB

Quelle: Ling Ginl

Pantone

Verwenden Sie es, um Missverständnisse mit Webstudios und Druckereien zu vermeiden. Sie müssen lediglich den Kode dem Designer oder Drucker mitteilen. In den Druckereien wird die CMYK-Kombination für jede Pantone-Farbe ausgewählt.

Pantone

Quelle: Maxim Nilov

Was müssen Sie über Prepress eines Logos wissen

Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Logo entworfen und werden es auf Visitenkarten oder Briefköpfe drucken. Folgen Sie diese einfachen Schritte, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen:

  • Je einfacher das Farbprofil eines Logos ist, desto einfacher ist es, es richtig zu reproduzieren. Logaster Online Generator hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Farben für Ihr Logo. Der Service verfügt über vorgefertigte Paletten. Sie müssen also nur diejenigen speichern, die Ihrer Unternehmensidentität entsprechen.
  • Ändern Sie das Farbprofil von RGB zu CMYK, bevor Sie die Datei an die Druckerei senden. Dies kann in den meisten Grafikeditoren wie Illustrator, Photoshop oder InDesign erfolgen.
  • Speichern Sie eine Sicherungskopie vor der Konvertierung des Bildes, da die RGB-Farbwerte geändert werden. Wenn Sie die Datei nicht in RGB speichern, verlieren Sie die Daten für die Anzeige der Produkte im digitalen Format.

Wie wählen Sie die Farben für Ihr Logo aus?

Wir haben fertige Farbfächer gesammelt. Wählen Sie eine davon aus, um in wenigen Minuten ein professionelles Ergebnis zu erzielen.

Die Auswahl der Druckverfahren für das Logo

Dies hängt davon ab, welche Farbtöne Sie brauchen, welche Druckauflage erwartet wird und wie dringend Sie das Ergebnis benötigen.

Offsetdruck

Offset bedeutet „ohne Kontakt zur Form“ und entspricht dessen Prinzip. Das Bild wird auf das gedruckte Formular, dann auf Rollenoffset und schließlich auf Papier übertragen. Diese Methode trägt zu einer hervorragenden Qualität und Farbwiedergabe bei. Offset wird je nach verwendetem Farbtyp (Prozessfarben oder Sonderfarben) in zwei Typen unterteilt.

Die Sonderfarbenmethode erfordert keine Farbtrennung. Es handelt sich um einen der vier CMYK-Töne sowie um Neon-, Bronze-, Silber- oder gesamte Farbtöne der Pantone-Palette. Diese Methode liefert Qualitätsergebnisse und ist für folgende Fälle geeignet:

  • Ihr Logo besteht nur aus wenigen Farben (ggf. eine oder zwei);
  • Sie haben eine Farbe aus dem Pantone-Fächer ausgewählt und wollen, dass sie mit maximaler Präzision wiedergegeben wird
Offsetdruck

Quelle: tubik

Die Prozessfarben-Methode erfordert eine Farbseparation, daher wird diese Methode beim Drucken von Mehrfarbenbildern verwendet.

Die Prozessfarben-Methode

Quelle: Sumesh Verma

Die beiden Methoden können für ein Produkt kombiniert werden. Für das Logo auf dem Briefkopf kann beispielsweise die Sonderfarbenmethode verwendet werden, während die Prozessfarbenmethode für das Foto auf demselben Briefkopf angewendet werden kann.

Digitaldruck

Drucken auf einem beliebigen Digitaldrucker von einem Standard-Heimdrucker zu einem professionellen. In diesem Fall sparen Sie Zeit beim Prepress (Farbseparation und Anpassung), erhalten jedoch keine perfekte Qualität. Wir empfehlen Ihnen, es in den folgenden Fällen zu wählen:

  • Sie benötigen eine kleine Auflage, z. B. 20 Visitenkarten oder 5 Kalender (in diesem Fall ist der Offsetdruck zu teuer);
  • Sie möchten, dass Ihre Bestellung schnell erledigt wird;
  • Sie brauchen nicht, die gesamten Farbtöne zu reproduzieren.
Digitaldruck
author_image

Vermarkter bei Logaster. Er ist mit Webtools, Plugins und Grafikeditoren bestens vertraut. In seinen Artikeln gibt er Empfehlungen und Tipps zur Arbeit mit diesen Programmen. Er ist für den visuellen Inhalt der Seite verantwortlich. Er interessiert sich für Fotografie.

Vollständiges Markenidentitätsset

Verwenden Sie den Logaster Logo-Generator, um schnell Ihr Marke zu erstellen. Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein und Sie erhalten in 60 Sekunden ein professionelles Branding-Paket! Probieren Sie uns aus — es ist ganz einfach!

Mindestens 3 Zeichen lang.