Wie wird eine Signatur für E-Mails erstellt: die besten Online-Generatoren, Tipps und Muster

  1. Drei Gründe, eine elektronische Signatur zu erstellen
  2. Wie wird eine Signatur gestaltet: 13 Hauptkriterien
  3. Top-Sechs-Signaturgeneratoren
  4. 12 Ideen zur Inspiratio
  5. Schlussfolgerung

59% der Menschen geben zu, dass E-Mails von Unternehmen ihre Kaufentscheidungen beeinflussen. Nutzen Sie die Marketingmöglichkeiten des E-Mail-Versandes maximal: Achten Sie nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die einprägsame Signatur. Der Artikel erklärt Ihnen, wie es geht.

Drei Gründe, eine elektronische Signatur zu erstellen

Ein Büromitarbeiter sendet durchschnittlich 35 E-Mails pro Tag. Jede E-Mail ist eine Gelegenheit, über die Marke zu sprechen, indem ein Block eingefügt wird mit:

  • Namen und Berufsbezeichnung;
  • Logo;
  • Firmennamen;
  • Infos für Rückmeldung: Adresse, Telefonnummern, Webseite, sozialen Netzwerken;
  • Bildern;
  • СТА (call to action — Handlungsaufforderung).

Wir werden diese und andere Elemente im Folgenden ausführlich beschreiben, aber im Moment werden wir erklären, welche Aufgaben eine elektronische Signatur ausführt:

  • stellt die Marke vor. Sagen Sie uns, wer Sie sind und wie Sie mit Hilfe des Firmenstils  und des Fotos nützlich sein können. Dies bringt Sie den Lesern näher, indem es zeigt , dass echte Menschen hinter dem Geschäft stehen.
  • vereinfacht die Rückmeldung. Kunden müssen Ihre Telefonnummer oder Adresse nicht mehr bei Google suchen. Sie können über alle Kanäle schnell kontaktiert werden.
  • steigert die Konvertierung. Die Leser können mit einem Klick auf Ihre Webseite oder Facebook gehen, noch mehr über die Marke erfahren oder einen Kauf tätigen.

Wie wird eine Signatur gestaltet: 13 Hauptkriterien

Wir haben eine Liste von Prinzipien erstellt, davon man sich leiten lässt. Es ist nicht erforderlich, alle Tools gleichzeitig anzuwenden, wählen Sie das am besten geeignete für Ihre Promotion aus.

1. Konsequenz. Die Signature ist ein Teil des Unternehmensbrandings. Fügen Sie Elemente des Firmenstils hinzu. Dies sorgt für Erkennbarkeit und schafft ein einheitliches Image des Unternehmens.

2. Bündigkeit. Verwandeln Sie Kontaktinformationen nicht in eine separate E-Mail, halten Sie Gleichgewicht. Versuchen Sie, den Text in maximal drei bis vier Zeilen anzupassen. Listen Sie nicht alle Kontakte auf, geben Sie nur die aktuelle Info an. Wenn Sie keine Anrufe annehmen, hinterlassen Sie nur eine E-Mail Adresse.

3. Design:

  • Teilen Sie Informationen mithilfe horizontaler, vertikaler Teiler oder Leerzeichen in Blöcke;
  • Mischen Sie nicht viele grafische Elemente in verschiedenen Größen und Stilen.
  • Größe berücksichtigen: Das Bild sollte nicht zu groß sein, ist aber leicht zu lesen.

4. Schrift. Kombinieren Sie nicht mehr als zwei Schriftarten, es sieht chaotisch aus. Am besten ist, groß und fett die wichtigsten Informationen zu markieren. 

5. Farbe. Ihre Hinzufügung erhöht das Interesse der Leser um 80%. Aber seien Sie damit auch vorsichtig, mischen Sie nicht mehr als zwei Firmenfarben.

6. Bild:

  • Die einprägsamsten Fotos sind Porträtfotos. Das Gesicht einer lebenden Person schafft Vertrauen und erhöht die Erkennbarkeit;
  • Machen Sie professionelle Bilder: mit neutralem Hintergrund, Nahaufnahme und hochwertiger Verarbeitung;
  • Schließen Sie das Foto aus, wenn Sie ein großes Logo haben. Wählen Sie nur eines 

7. Logo. Eines der bekanntesten Markenelemente. Sie können es mit dem Logaster-Onlineservice in jedem Format und in jeder Größe erstellen.

Möchten Sie ein Logo für die elektronische Signatur erstellen?

Machen Sie es schnell und effizient mit Logaster

8. Accounts in Sozialen Netzwerken:

  • Geben Sie nicht mehr als drei oder vier Accounts an, nur in denen Sie am aktivsten sind.
  • Platzieren Sie Symbole, keine Links zu Seiten: Dies spart Platz und sieht prägnant aus.
  • Vereinheitlichen Sie die Symbole in Form und Größe.

9. Telefonnummer. Wenn Sie mehrere Nummern angeben, geben Sie an, welche Fragen jeweils beantwortet werden sollen (z. B. „Marketingabteilung“, „Projektmanager“ oder „Personalabteilung“). Wenn es ein internationales Unternehmen ist, vergessen Sie nicht, den Landescode vor der Nummer anzugeben.

10. Leistungen. Haben Sie prestigeträchtige Auszeichnungen oder Zertifikate?  Erfolge können auch kurz geteilt werden, um Erfahrung und Professionalität zu demonstrieren.

11. Handlungsaufforderung. Stimulieren Sie die Leseraktivität, sagen Sie, was Sie von ihnen erwarten. Bieten Sie an, einen beliebten Blog-Artikel zu lesen, sich für ein Webinar anzumelden oder einen Online-Shop zu besuchen. Wichtig: ersetzen Sie CTA nicht durch einen Slogan oder inspirierende Zitate.

12. Anpassung für mobile Geräte. 35% der Geschäftsleute und 46% der normalen Benutzer checken E-Mails von Handys. Stellen Sie sicher, dass das Bild auf ihnen korrekt aussieht. Vereinfachen Sie das Logo (wenn es viele Details enthält) und stellen Sie sicher, dass alle Symbole und Links groß genug sind, um mit dem Finger darauf getippt zu werden.

13. Analytik. Wenn Sie Links hinzugefügt haben, überprüfen Sie, wie viele Personen darauf geklickt haben: Arbeiten Sie mit Analysetools und verfolgen Sie die Statistiken.

Top-Sechs-Signaturgeneratoren

Wie kann man schnell ein professionelles Design entwickeln? Der einfachste Weg sind Online-Generatoren. Wählen Sie das beste von sechs Tools.

Mail Signatures

Intuitiver und kostenloser Service. Geben Sie einfach Text in die Tabelle ein, laden Sie Grafiken und Illustrationen hoch, fügen Sie Links hinzu und wählen Sie eine Farbe aus. Sie können auch eine der vorgefertigten Vorlagen verwenden.

Hubspot

Er gilt als einer der besten und am einfachsten in der Nutzung Generatoren. Sie müssen lediglich eine Vorlage auswählen, Daten angeben, anpassen und eine Handlungsaufforderung schreiben. Diese Funktionen sind kostenlos, es gibt jedoch keine Möglichkeit, selbst ein Layout zu erstellen.

Gimmio

Einer der fortschrittlichsten Generatoren: dutzende von Vorlagen in verschiedenen Stilen, mehr als 40 Schriftarten, mehr als tausend Symbole. Sie können Ihre eigene Vorlage erstellen und im Service speichern, um Daten jederzeit zurückzugeben und zu ändern. Nutzen Sie die kostenlose Testversion oder erhalten Sie ein Premium-Konto für 7 USD.

Signature Maker

Auf einer einfachen Seite können Sie schnell ein Layout erstellen, indem Sie Ihre Daten eingeben. Es gibt nur eine Vorlage, es gibt keine Möglichkeit, CTA anzupassen oder hinzuzufügen. Der Service ist gratis.

Mailcastr

Der Hauptvorteil der Ressource ist die integrierte Analyse: Sie erhalten Benachrichtigungen, wenn Benutzer Ihre E-Mails öffnen und auf Links klicken. Mit einem kostenlosen Plan können Sie drei Briefe pro Tag nachverfolgen, und ein Premium-Konto mit unbegrenzten Funktionen kostet 5 USD im Monat.

12 Ideen zur Inspiration

Benötigen Sie Inspiration? Wir haben 13 Muster für elektronische Signaturen in verschiedenen Stilen ausgegraben. Hier finden Sie sicherlich nützliche Ideen für sich.

Ein großartiges Beispiel für Minimalismus mit drei kurzen Zeilen: Name, E-Mail und Handynummer. Der Schwerpunkt liegt auf Fett- und Farbfoto.

Der Autor arbeitet gekonnt mit Farben und Grafiken: Die Schattierungen des Rahmens mit einem Trendverlauf werden in der Schreibweise des Namens dupliziert. Trennzeichen erleichtern das Lesen von Text.

Dieses stilvolle Design basiert auf einem massiven Firmenemblem in Form eines bärtigen Gesichts. Rechts sehen Sie drei Social-Media-Symbole. Das vierte Symbol mit einer Tasse Kaffee bringt einen Hauch von Humor und Persönlichkeit: „Flat White, ohne Zucker.“

Ein Beispiel für Minimalismus, es gibt nur zwei Zeilen. Im ersten – Name und Stelle, im zweiten – soziale Netzwerke und die Webseite. Die Hauptfarbe ist Schwarz, aber die untere Linie wird blau hervorgehoben, als ob eine Markierung entlang dieser Farbe gezeichnet worden wäre.

Stilvolle, prägnante Leistung in einer achromatischen Skala: Der Name wird schwarz hervorgehoben und die Berufsbezeichnung und Symbole der sozialen Netzwerke in Grau und Weiß.

Obwohl die Signatur reich an Informationen ist, ist sie dank ihres erfolgreichen Blockdesigns leicht zu lesen. Im linken Block – das Logo und der Name der Marke, im zentralen Block – der Name und die Berufsbezeichnung, und im rechten – Kontakte.

Der Autor hat eine blaue Farbe gewählt, um links ein großes Logo hervorzuheben.
Der gleiche Farbton wird durch Social-Media-Symbole dupliziert. Nachfolgend eine Handlungsaufforderung: „Verwirklichen Sie Ihren Traum, im Ausland zu studieren!“

Das erste, was Aufmerksamkeit erregt, ist das Porträt eines breit lächelnden Mannes im linken Bildblock. Obwohl der Autor viel Text und Zahlen platziert hat, bietet der Farbteiler eine einfache Wahrnehmung.

Im Bild wechseln sich drei Farben ab: Schwarz, Grau und Blau. Dies hilft bei der Unterscheidung zwischen umfangreichen Informationen mit Name, Titel, Logo, Adresse, Telefonnummer und Webseite.

Die Signatur ist in stilvollem Schwarz-Weiß gefertigt und wird in zwei Versionen präsentiert: auf einer Schwarz-Weiß-Tonfläche. Das Mädchensporträt in vertikaler Ausrichtung ergänzt das spektakuläre Bild.

Die originelle Form ähnelt einem Emblem, das von einem Band mit dem Namen des Besitzers gezogen wird. Der Fokus liegt auf dem Foto, aber mit einem sehr kurzen Text.

Das vertikale Bild ist in zwei Blöcke unterteilt, die das Foto kombiniert. Im oberen Weiß ist der Markenname im Farbton und im unteren Blau ist der Name, die Berufsbezeichnung und die Kontaktdaten. 

Schlussfolgerung 

Eine elektronische Signatur ist ein fast kostenloses Marketinginstrument. Nehmen Sie sie in Ihren Newsletter auf, um die Loyalität der Leser zu gewinnen, Persönlichkeit zu zeigen und die Konvertierung zu steigern.

Kategorien: Kurzanleitung

Vollständiges Markenidentitätsset

Verwenden Sie den Logaster Logo-Generator, um schnell Ihr Marke zu erstellen. Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein und Sie erhalten in 60 Sekunden ein professionelles Branding-Paket! Probieren Sie uns aus — es ist ganz einfach!