Die Wasserzeichen in allen Versionen von Microsoft Word sind eine unglaublich nützliche Funktion, um die kommerzielle Natur und die Einschränkungen eines Dokuments anzuzeigen. Meistens werden damit Dokuments als vertraulich, privat oder Entwurf gekennzeichnet. Microsoft Word erlaubt die Verwendung von Bildern als Wasserzeichen, daher sind ein Firmenlogo oder eine Signatur eine gute Möglichkeit, um den Lesern zu zeigen, wer der Ersteller und Eigentümer eines Dokuments ist. Wenn Sie noch kein Logo haben, dann können Sie Logaster verwenden, um eins zu erstellen. Sie können hier lesen, wie man ein Wasserzeichen in Word erstellt.

Die Erstellung eines Wasserzeichens verläuft in Word 2010 und Word 2013 (zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels war Word im Lieferumfang von Office 365 enthalten) ähnlich. Sie können hier lesen, wie man ein Wasserzeichen in Photoshop erstellt.

Wie man ein Wasserzeichen zu jeder Seite eines Word-Dokuments hinzufügt

Nach dem Öffnen Ihres Dokuments:

Wie man ein Wasserzeichen zu jeder Seite eines Word-Dokuments hinzufügt
  1. Klicken Sie in Word 2010 auf den Tab „Seitenlayout“ (klicken Sie in Word 2013 auf den Tab „Layout)“
  2. Klicken Sie auf „Wasserzeichen“, dort wo sich der Pfeil befindet. Eine vertikale Liste mit sechs Wasserzeichen (Vertraulich, Nicht kopieren, Entwurf, Muster, So schnell wie möglich und Eilt) wird erscheinen.
  3. Wählen Sie das Wasserzeichen, das Sie verwenden möchten.

Die von Microsoft Word zur Verfügung gestellten Standard-Wasserzeichen eignen sich für die meisten Verwendungszwecke. Sie können das Wasserzeichen jedoch auch für andere Zwecke verwenden, um z.B. jede Seite mit speziellem Text, einem Logo oder einem Firmenlogo zu kennzeichnen. Microsoft Word erlaubt Ihnen benutzerdefinierten Text und Bilder als Wasserzeichen einzufügen. So geht das:

Wie man ein Bild oder Text als Wasserzeichen einfügt

Wie man ein Bild oder Text als Wasserzeichen einfügt
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Seitenlayout“ (Word 2010) oder auf die Registerkarte „Layout“ (Word 2013)
  • Klicken Sie auf „Wasserzeichen“. Eine vertikale Liste mit sechs Wasserzeichen und einer Reihe von Menüoptionen darunter werden erscheinen.
  • Wählen Sie „Benutzerdefiniertes Wasserzeichen“ in den Menüoptionen. Das Dialogfeld „Gedrucktes Wasserzeichen“ wird angezeigt, in dem Sie wählen können, ob Sie ein Bild verwenden oder den Text anpassen möchten.

Wir werden die Option „Textwasserzeichen“ im Dialogfeld „Gedrucktes Wasserzeichen“ verwenden.

  1. Schauen Sie im Drop-Down-Menü von „Text“, ob Ihr gewünschter Text bereits existiert. Wenn nicht, dann schreiben Sie Ihren eigenen Text.
  2. Experimentieren Sie mit der Schriftart, der Schriftgröße, der Farbe, dem Layout und der Transparenz, um zu sehen, was für Ihr Dokument am besten aussieht.

Verwenden Sie keine dunkle Farbe ohne Transparenz, weil das zu Lesbarkeitsproblemen führt, so wie in unserem Vergleich gezeigt. Sie können hier lesen, wie man ein modernes Logo erstellt.

Wasserzeichen sind eine nützliche Funktion in Word, um die Leser wissen zu lassen, ob ein Dokument nur ein Entwurf ist, der bearbeitet werden muss oder ob das Dokument vertraulich ist und die Informationen nicht weitergegeben werden sollten.

Vollständiges Markenidentitätsset

Verwenden Sie den Logaster Logo-Generator, um schnell Ihr Marke zu erstellen. Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein und Sie erhalten in 60 Sekunden ein professionelles Branding-Paket! Probieren Sie uns aus — es ist ganz einfach!

Mindestens 3 Zeichen lang.