Inhalt:
1.Was ist ein Banner?
2.Wie erstellt man einen Banner?
3.Banner-Design-Tipps

Die Bannerwerbung ist zu einem organischen Teil des Onlinemarketing geworden. Manche Banner funktionieren zwar ganz gut, aber andere sorgen nur für Verwirrung oder rufen gar keine Reaktion hervor. Warum ist das so? In diesem Beitrag werden wir über die Geheimnisse beim Design eines erfolgreichen Banners für Ihre Firmenwebseite sprechen. Außerdem werden wir auf die intelligenten Methoden zur Online- und Offline-Erstellung eines Banners eingehen. Es gibt keine Zeit zu verlieren: Lassen Sie uns anfangen!

laptop banner design

Was ist ein Banner?

Ein Online-Banner erfüllt dieselbe Funktionen wie sein Gegenstück im Außenbereich: Ein Produkt oder eine Dienstleitung zu bewerben. Das Internet macht die Dinge aber viel einfacher für den Kunden. Sie werden durch einen einfachen Klick auf den Banner zur Webseite weitergeleitet, die das beworbene Produkt verkauft. Und Online-Banner ziehen durch Animationen und anderen visuellen Effekten besser die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich. Die Standardgröße für Banner beträgt 468 px х 60 px.

Ein Banner besteht normalerweise auf drei Elementen:

  • Hintergrundbild. Wenn Sie zum Beispiel Ihren Koch-Blog bewerben, dann ist es eine gute Idee das Bild eines appetitlichen Gerichts als Hintergrund für Ihren Banner zu verwenden.
  • Logo. Ein Firmenlogo bringt Ihren Banner mit Ihrer Markenidentität in Verbindung und der Kunde nimmt sie dann als Ganzes wahr.
  • Text oder Slogan. Durch die Platzierung eines Slogans auf Ihrem Banner können Sie dem Kunden mitteilen welche Dienstleistungen Sie anbieten, was Ihre Mission ist, welche Prinzipien Sie leiten usw. Sie können einen „Call-to-Action-Knopf“ in Ihren Firmenfarben anstatt eines Slogans hinzufügen.

Anstatt Ihren Banner je nach Situation in verschiedenen Größen zu erstellen, sollten Sie sich an die am häufigsten verwendeten Größen (in Pixel) halten: 336 x 280, 300 x 250, 728 x 90, 160 x 600 und 300 x 600.

standard-banner-sizes

Schauen wir uns mal jede dieser Größen genauer an:

  • 300 × 250 px und 336 × 280 px Banner funktionieren gut in einem Artikel (Beitrag) oder am Ende davon.
  • 728 × 90 px Banner sind klassische, rechteckige Boxen, die am Besten im rechten, oberen Teil der Seite aussehen.
  • 300 × 600 px Banner sind perfekt für eine Werbung, die sich auf das Visuelle fokussiert und nicht auf den Text.
  • 320 × 100 px Banner sind ideal für die mobile Version Ihrer Webseite.

Bei animierten Bannern haben Sie die Wahl zwischen Flash- und HTML5-Formaten. Wir empfehlen Ihnen aber das Letztere zu verwenden, da es eine beliebtere und vielseitigere Lösung ist.

Wie erstellt man einen Banner?

Zum Glück können Geschäftsleute einen effektiven Banner auf mehr als eine Weise erstellen. Unten haben wir uns auf die wichtigsten Methoden zur Bannerstellung fokussiert:

1 – Einen Designer engagieren

Wenn Sie das Geld für einen qualifizierten Designer haben, dann haben Sie mehr Glück als die meisten Unternehmer! Die größte Herausforderung in diesem Fall ist, einen Profi zu finden, der Ihre Ideen realisieren kann. Fangen Sie an die wichtigsten Plattformen für Freiberufler zu durchsuchen, wie z.B. Odesk, Elance, Fiverr usw. Auf Fiverr gibt es Menschen, die einen Banner für nur $15 erstellen werden. Man muss aber dazu sagen, dass die Preise sich von Designer zu Designer stark unterscheiden.

Schauen Sie sich das Portfolio Ihres gewählten Designers an, bevor Sie sich endgültig entscheiden. Auf diese Weise werden Sie mehr über seine Erfahrung, seinen Stil und seine Kreativität lernen.

2 – Eine Grafikdesignsoftware verwenden

Wenn Sie ab und zu mal Lust haben einen Grafikeditor zu öffnen und ein paar Skizzen zu erstellen, dann könnte das die passende Option für Sie sein. Weshalb nicht selbst einen Banner erstellen? Diese Methode erfordert zwar Zeit, aber Sie können dadurch viel Geld sparen.

Sie werden Inspiration benötigen und auch ein Grafikdesignprogramm. Das könnte jegliche Software sein, mit der Sie Erfahrung haben (Photoshop, Gimp usw.).

Wenn Sie noch nie einen Grafikeditor verwendet haben, dann können Sie das jetzt tun! Die Tatsache, dass Sie einen Banner benötigen, kann ein großartiger Grund sein, um eine neue Fähigkeit zu lernen. YouTube bietet heutzutage hunderte Anleitungen für Grafikeditoren an, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Hier sind zum Beispiel ein paar Videoanleitungen zum Zeichnen eines Banners in Photoshop:

3 – Power Point

Wenn Sie denken, dass Microsoft PowerPoint nur gut für die Erstellung von Präsentationen ist, dann täuschen Sie sich. Diese vielseitige Software hat auch Werkzeuge zum Entwerfen von statischen und animierten Bannern!

Es ist unglaublich einfach einen Banner in PowerPoint zu erstellen. Es ist so einfach.

1. Öffnen Sie PowerPoint

create new presentation

2. Klicken Sie oben im Menü auf: Vorlage -> Neue Folie -> Vorlage ändern.

slide layout
slide size
choose banner size

3. Wählen Sie: Design -> Foliengröße -> Foliengröße ändern… -> Banner.

4. Passen Sie Ihren Banner an, indem Sie Text, Bilder usw. hinzufügen. Wir empfehlen Ihnen für eine bessere Wiedererkennung Ihre Firmenfarben und Schriften zu verwenden. Die Alternative ist aus den Standarddesigns zu wählen, die vom Programm angeboten werden.

edit color
insert logo

5. Fügen Sie Ihre Firmenlogo hinzu, durch klicken auf: Einfügen -> Bilder. Wählen Sie die Logo-Datei und laden Sie sie von Ihrem Computer hoch.

6. Drücken Sie die F5-Taste auf Ihrer Tastatur für eine Vorschau des Banners.
8. Speichern Sie das neu erstellte Design auf Ihrem Computer.

4. Einen Online-Banner-Generator verwenden

Was können Sie tun, wenn Sie nicht das Geld oder die Zeichenfähigkeiten haben? Sie können im Internet nach Online-Diensten suchen, die Ihnen kostenlos bei der Erstellung von Bannern helfen können! Sie müssen zuerst das Format und die Form Ihres zukünftigen Designs wählen. Sie können dann Ihr Logo (oder irgendein anderes Bild), Ihren Text, Ihr „Call-to-Action“ usw. hinzufügen. Hier sollten Sie sie besser auf transparentem Hintergrund verwenden. Alle Designelemente (Schrift, Farben usw.) sind anpassbar. Schauen Sie sich ein paar der beliebtesten Banner-Generatoren an:

  • Canva ist ein simpler und einfach zu verwendender Banner-Generator. Canva sorgt durch die riesige Auswahl an Vorlagen und benutzerdefinierten Formen dafür, dass die Erstellung eines Banners zu einem unterhaltsamen Prozess wird.
  • Fotor banner maker ist eine weitere, großartige Internetplattform mit intuitivem Interface. Fotor bieten neben konventionellen Bannern eine große Auswahl an tollen Lösungen für jedes Unternehmen an. Die Anpassungswerkzeuge sind außerdem richtig großartig!
  • Pixlr ist wie Photoshop, aber mit einem besseren Interface. Sie werden überrascht sein die riesige Auswahl an Filtern und Bearbeitungswerkzeugen zu entdecken.
  • Picmonkey verdient auch einen Platz auf unserer Liste. Es gibt aber einen Nachteil. Sie müssen den Premium-Plan kaufen, um Zugriff auf die Filter, Rahmen, Schriftarten und anderen Designelemente zu haben.
  • Crello wird von den Benutzern für die schönen Vorlagen und Schriftarten geliebt. Sie werden mit Sicherheit eine kreative Lösung finden, die Ihren Unternehmensstil widerspiegelt!

Banner-Design-Tipps

Bei der Erstellung eines Online-Banners kann ein Fehler sehr teuer sein. Sie müssen auf jedes Detail Ihres Designs achten. Ansonsten kann es sein, dass es keine neuen Kunden auf Ihre Webseite lockt. Schauen wir uns mal die einzelnen Details Ihres Werbebanners an.

Dateiformat

Stellen Sie sicher, dass Ihr Banner nicht zu groß ist. Die Webseite oder der Blog werden sonst verlangsamt. (Und das ist definitiv etwas, was die Besucher nicht möchten!) Die empfohlene Dateigröße beträgt 50 KB. Sie sollte definitiv nicht 150 KB überschreiten. Verwenden Sie für statische Banner das JPG- oder PNG-Format. Animierte Banner werden im GIF-Format gespeichert.

Design

Ein Banner ist ziemlich klein, daher können Sie nicht viel Text verwenden. Konzentrieren Sie sich statt auf den Text auf die grafischen Elemente (Farben, Schriftarten, Logo, usw.).
Verwenden Sie Ihre Firmenfarben und Schriftarten, um ein zusammenhängendes Markenimage zu erstellen. Zum Beispiel ist es wichtig, ein Logo zu platzieren. Wenn kein Logo vorhanden ist, können Sie es mit wenigen Klicks mithilfe von Onlinediensten, z. B. Logaster, erstellen. Immerhin ist dies das erste visuelle Zeichen, mit dem das Unternehmen identifiziert werden kann. Auf diese Weise steigern Sie die Markenbekanntheit. Achten Sie darauf, dass das Design des Banners harmonisch mit dem Design der Seite und der gesamten Site verschmilzt.

Handlungsaufruf

Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass der Handlungsaufruf das Herz und die Seele Ihres Banners ist. Es ist die Nachricht die den Benutzer auffordert auf den Banner zu klicken und Ihre Webseite zu lesen. Locken Sie Ihre potentiellen Kunden mit Rabatten, limitierten Angeboten, Geschenken usw. Seien Sie großzügig!

Denken Sie an Ihre Kunden

Nehmen Sie sich die Zeit Ihre Nische zu analysieren und herauszufinden was Ihr Zielpublikum haben möchte. Diese Vorbereitungsarbeit wird eine großartige Hilfe bei der Erstellung eines effektiven Banners sein, der Ihr Publikum wirklich anspricht. Denken Sie daran, dass allgemeine Banner weniger Klicks generieren als Banner die für eine bestimmte Kundengruppe erstellt wurden.

Gehen Sie mit der Zeit

Ein Werbebanner muss sich genauso wie ein Geschäftsplan oder ein Logo an der aktuellen Zeit orientieren. Vermeiden Sie es Ihr altes Design für viele Monate oder Jahre zu verwenden. Zögern Sie nicht Änderungen vorzunehmen, wenn Sie sehen, dass Ihr Banner nicht mehr relevant für Ihr Publikum oder Ihre Strategie ist! Ändern Sie die visuellen Elemente, fügen Sie neue Angebote hinzu und experimentieren Sie mit gewagten Effekten! Wir sind uns sicher, dass Ihre Kunden Ihre Kreativität zu schätzen wissen, indem Sie anfangen öfter auf Ihre neue Werbung zu klicken!

Einen Banner zu erstellen ist nicht so schwierig wie Sie dachten, oder? Das Geheimnis ist den Banner als lebenden Organismus zu betrachten der sich mit Ihrer Marke ändert und wächst. Wir wünschen Ihnen viel Inspiration und Erfolg!

Vollständiges Markenidentitätsset

Verwenden Sie den Logaster Logo-Generator, um schnell Ihr Marke zu erstellen. Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein und Sie erhalten in 60 Sekunden ein professionelles Branding-Paket! Probieren Sie uns aus — es ist ganz einfach!

Mindestens 3 Zeichen lang.