Inhalt:

  1. Die Unvermeidbarkeit der Logo-Redesign
  2. Wann muss ich mein Logo überprüfen?
  3. Wie können Sie Ihr altes Logo umgestalten
  4. Wie können Sie Ihr neues Logo verwenden
  5. Bleiben Sie ruhig
  6. Wie kann ich mein Logo umgestalten?
  7. Fazit

Früher oder später werden Dinge einfallslos und langweilig erscheinen, die früher aufregend waren. Egal ob Sie es mögen oder nicht, das ist eines der fundamentalen „Gesetze“ unserer Welt. Das gilt für jeden Aspekt des Lebens und für jede Industrie, einschließlich dem Grafikdesign. Ein veraltetes Logo könnte einen negativen Effekt auf den Profit und den Ruf Ihres Unternehmens haben. Deswegen ist es wichtig rechtzeitig zu realisieren, dass Ihr Logo überarbeitet werden muss und es ist wichtig die notwendigen Änderungen vorzunehmen, ohne Ihre treuen Kunden zu verscheuchen. Sie müssen außerdem Ihr neues Branding auf intelligente Weise verwenden, um die Effektivität zu maximieren. Dieser Artikel wird Ihnen hilfreiche Tipps geben, um mit diesen und anderen Problemen fertig zu werden.


Die Unvermeidbarkeit der Logo-Redesign

Bei der Erstellung Ihrer ersten Markenidentität haben Sie bestimmt oft gelesen, wie wichtig es ist ein cleveres Logo, eine Visitenkarte, Werbematerialien usw. zu erstellen. Sie haben die Tipps von erfahrenen Geschäftsmännern befolgt und haben einen einzigartigen Unternehmensstil entworfen, um einen guten Eindruck auf Ihre Kunden und Partner zu machen. Aber wussten Sie damals, dass Ihre Markenidentität ein „Ablaufdatum“ hat? Wir sind uns sicher, dass Sie das nicht wussten!

Es gibt kaum eine dynamischere und unbeständigere Industrie als die Grafikdesignindustrie. Wenn Sie im Internet auf Webseiten aktiv sind, die sich mit Design beschäftigen, dann wissen Sie bestimmt, dass jeden Tag neue Schriftarten, moderne Farblösungen und innovative Designtechniken erscheinen! Es ist egal wie stilvoll und schön Ihr Logo ist, es wird schnell irrelevant sein und als altmodisch gelten.

Eine der Hauptfunktionen, die ein Logo erfüllt, ist die Bewerbung Ihrer Marke unter Kunden. Ihr Design muss attraktiv genug sein, um die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zu ziehen und dafür sorgen, dass die Kunden das Interesse nicht verlieren. Ein veraltetes Logo kann das nicht. Bestehenden Kunden ist das vielleicht nicht so wichtig, aber neue Kunden werden ein veraltetes Logo nicht einmal beachten.


Wann muss ich mein Logo überprüfen?

Genauso wie Teenager aus ihrer Kinderkleidung herauswachsen, so kommt es auch vor, dass Unternehmen aus ihren Firmenidentitäten „herauswachsen“. Natürlich muss nicht jedes Unternehmen das Logo umgestalten oder komplett neu entwerfen. Das wäre eine frustrierende Verschwendung von Zeit, Geld und Nerven. Ein Beispiel ist das soziale Netzwerk „Houseparty“, das sich dazu entschlossen hat das Logo zu überarbeiten, ohne objektive Gründe dafür zu haben. Das Unternehmen musste später eingestehen, dass das „Rebranding“ fehlgeschlagen ist und nicht den gewünschten Effekt hatte. Es gibt aber Situationen, da ist ein „Rebranding“ genau das Richtige. Es gibt bestimmte Indikatoren, die einem signalisieren, dass die Zeit möglicherweise gekommen ist das Logo zu erneuern. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was diese Indikatoren sind!

Unternehmensänderungen

Ein „Rebranding“ kann eine großartige Methode sein, um die Aufmerksamkeit auf wichtige Ereignisse in Ihrem Unternehmen zu ziehen, egal ob es sich dabei um strukturelle, wirtschaftliche oder andere Ereignisse handelt. Gibt es einen neuen Firmenvorstand? Expandieren Sie in neue Märkte? Haben Sie sich mit Ihrem langjährigen Partner zusammengeschlossen? Oder fokussieren Sie sich vielleicht auf eine neue Gruppe von Kunden? Jede dieser Entwicklungen kann in Ihrer neuen, visuellen Identität widergespiegelt werden.

Apple McDonalds Logo

Trends

Wenn Sie nichts über Grafikdesigntrends wissen, dann können Sie kaum wissen, ob Ihr Logo noch relevant ist oder ob es schon vor Jahren aufgehört hat das Publikum anzusprechen. Wenn Sie aber ein Bauchgefühl haben, dass Ihr Logo vielleicht überarbeitet werden muss, dann ist es eine gute Idee einen erfahrenen Designer zu konsultieren. Profis werden sich Ihr Logo ansehen und Ihnen Empfehlungen geben, wie Sie Ihr Logo trendiger machen können. Sie sollten aber vorsichtig sein. Wenn es um Trends geht, ist es wichtig nicht den gesunden Menschenverstand auszuschalten. Zu häufige Veränderungen werden sich negativ auf Ihr Budget auswirken und Ihre Kunden werden Ihnen den Rücken kehren.

Abnehmendes Interesse

Wenn Sie nicht darauf kommen, weshalb Ihr Unternehmen Kunden verliert, dann schauen Sie sich Ihr Logo näher an. Sie werden vielleicht feststellen, dass Ihr veraltetes Branding eine negative Wirkung auf Ihr Geschäft hat. Nehmen Sie sich die Zeit und analysieren Sie die Logos Ihrer größten Konkurrenten. Identifizieren Sie die Stärken und die Schwächen. Kopieren Sie nützliche Ideen und passen Sie sie Ihrer Marke an. Ein frischeres Branding ist eine gute Methode, um Ihrem Publikum zu zeigen, dass Sie bereit sind für ihr Vertrauen zu kämpfen und um ihr Interesse in Ihre Produkte zu erneuern.

Nokia

Minderwertiges Logo

Es kommt häufig vor, dass ein aufstrebendes Unternehmen mit sehr wenig Geld, mit einem schlecht entworfenen Logo startet. Junge Geschäftsleute zeichnen das Logo entweder selbst oder engagieren einen unerfahrenen Designer, um die Arbeit zu erledigen. In beiden Fällen ist das Resultat oft enttäuschend. Wenn Ihr Unternehmen anfängt zu wachsen, dann benötigten Sie ein seriöseres Design als Repräsentation. Dafür ist ein Rebranding geeignet.

Bad Logo
Bacardi Logo

Allgemeines Logo

Vor ein paar Jahren sah Ihr Logo vielleicht modern und auffällig aus. Mit der Zeit ist Ihre gewählte Kombination aus Schrift, Grafiken und Farben sehr beliebt geworden, wodurch Ihr Design öde und langweilig aussieht. Die Originalität ist verschwunden und jetzt haben Sie nur noch ein Logo das aussieht, wie jedes andere Logo in Ihrer Industrie. Es ist an der Zeit umzudenken und Ihrem Logo neues Leben einzuhauchen. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Ihre Marke einzigartig ist!


Wie können Sie Ihr altes Logo umgestalten

Die Frage, die sich viele Unternehmer stellen, lautet: „Wie wird mein Publikum reagieren, wenn ich mein Logo umgestalte?“ Wir empfehlen Ihnen sich keine Gedanken darüber zu machen. Die bestehenden Kunden freuen sich größtenteils über ein „Rebranding“, weil damit angedeutet wird, dass Ihre Marke mit der Zeit geht. Es ist außerdem eine intelligente Methode, um Ihren Kunden zu zeigen, dass sie Ihnen wichtig sind und dass Sie sie als treue Kunden behalten möchten. Ein modernes, stilvolles Redesign wird sicherlich die Aufmerksamkeit von neuen Kunden auf sich ziehen und sie dazu bringen sich Ihre Produkte und Dienstleistungen anzusehen. Vermeiden Sie es aber drastische Änderungen vorzunehmen, außer Sie möchten Ihre Kunden verwirren.

Was sollte man entfernen

Sorgen Sie dafür, dass Sie Elemente entfernen, die Ihr Logo überladen oder veraltet aussehen lassen. Bei der Umgestaltung des Logos werden meistens Schatten und überschüssige Worte entfernt und es wird eine lesbarere Schrift verwendet. Wenn die Farben Ihres Logos zu gesättigt sind, dann ersetzen Sie sie mit subtileren Farbtönen. Mit anderen Worten: Streben Sie Minimalismus an. Folgen Sie dem Beispiel von Apple, Google, Microsoft und anderen bekannten Marken. Sie haben Schritt für Schritt unnötige Elemente entfernt und die Logos sind zu echten Perlen des Logo-Designs geworden. Es ist die Simplizität, die diese Logos so mächtig aussehen lässt.

Was sollte man hinzufügen

Niemand möchte ein typisches Logo haben, das wie eine Kopie aussieht. Fügen Sie Elemente hinzu, die die Persönlichkeit Ihres Unternehmens widerspiegeln und Ihr Design einzigartig machen. Das kann ein Buchstabe sein, eine Grafik oder alles was Ihr Branding interessanter macht. Glauben Sie uns, Kunden lieben es, die versteckten Hinweise in einem Logo zu „entziffern“! Wenn Sie ein bestimmtes Detail hervorheben möchten, dann verwenden Sie starke Farben und einen 3D-Effekt.

Kann man das Rebranding in 10 Minuten machen?

Ja, natürlich. Geben Sie einfach den Namen Ihres Unternehmens ein, wählen Sie das beste Layout aus, passen Sie es bei Bedarf an und übernehmen Sie das brandneue Logo.


Wie können Sie Ihr neues Logo verwenden

Bewerben Sie Ihr Logo

Bevor Sie anfangen Ihr umgestaltetes Logo auf Ihrer Seite, Ihren Visitenkarten, Bannern usw. zu verwenden, sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie es auf intelligente Weise dem Publikum vorstellen könnten. Jede Änderung am Unternehmensimage führt zu mehreren Fragen. Unbegründete Spekulationen von bösartigen Kunden oder neidischen Konkurrenten können Ihren schwer erarbeiteten Ruf schädigen. Wenn Sie Negativität und Gerede vermeiden möchten, dann werden Sie proaktiv und klären Sie die Situation, bevor Menschen anfangen zu reden. Eine Methode dafür ist eine PR-Kampagne zu starten. Erklären Sie Ihrem Publikum, warum Sie sich für ein „Rebranding“ entschieden haben. Sie können auch einige kuriose Details zum Umgestaltungsprozess mit Ihrem Publikum teilen. Bewerben Sie Ihr neues Logo auf Ihren Social-Media-Seiten (Youtube-Kanal, VKontakte, Instagram, Facebook usw.) und anderen Online-Plattformen, in Gastartikeln usw.

Übertreiben Sie es nicht

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich ein Firmenbesitzer nach der Umgestaltung des Logos inspiriert fühlt auch andere Dinge zu überarbeiten, wie z.B. die Webseite. Eine Webseite umzugestalten ist aber eine sehr komplexe Angelegenheit, die technisches Wissen voraussetzt. Auch wenn Sie Designfähigkeiten haben und die Grundlagen von Bitrix, WordPress oder Joomla gemeistert haben, müssen Sie immer noch einen Programmierer und Webdesigner engagieren. Denken Sie daran, dass eine Webseite alle Funktionen haben muss, an die sich Ihre Besucher gewöhnt haben. Seien Sie also nicht zu voreilig mit dem Start einer „Designrevolution“ und handeln Sie nicht emotional.


Bleiben Sie ruhig

Sie können es nicht jedem recht machen, also bereiten Sie sich auf einige negative Bewertungen vor. Es wird immer jemanden geben, der Ihre neue, visuelle Identität nicht mag und das ist okay. Große Unternehmen haben auch dieses Problem. Nachdem Zara zum Beispiel den Abstand der Buchstaben im Logo verringert hat, haben Internetnutzer angefangen Witze darüber zu machen, dass die Buchstaben kurz davor sind sich übereinander zu stapeln. Als die Öffentlichkeit das neue Logo von Avon gesehen hat, wurde behauptet, dass Avon die Idee von Zara gestohlen hat. Ikea wurde auch genügend kritisiert und viele Kunden haben gesagt, dass die Anpassungen am Logo absolut unnötig waren. Was soll man da empfehlen? Sie brauchen ein dickes Fell und sollten nur auf vernünftiges Feedback hören.

ZARA Logo


Wie kann ich mein Logo umgestalten?

Da Sie schon ein Logo haben, müssen Sie etwas darüber wissen, wie man eins erstellt. Sie können den Designer kontaktieren der an Ihrem ursprünglichen Logo gearbeitet hat und ihm die neue Vision erklären. Wenn Sie diesmal ein größeres Budget haben, dann können Sie nach einem erfahreneren (und teureren) Designer suchen. Wenn Sie mehr Kontrolle haben möchten, dann öffnen Sie Photoshop und gestalten Sie Ihr aktuelles Design selbst um. Sie sollten es zumindest versuchen! Sie können außerdem immer Grafikdesign-Anleitungen auf YouTube schauen und auf Blogs lesen. Wir haben die beste Logo-Umgestaltungsmethode natürlich für den Schluss aufbewahrt! Um Ihr Logo schnell umzugestalten, können Sie einen KI-basierten Onlineservice, wie z.B. Logaster verwenden. Wie Sie sehen können, gibt es genügend Methoden um das Redesign Ihres Unternehmens zu machen. Sie müssen die beste Methode basierend auf Ihrem Budget, Ihrer Zeit und Ihren individuellen Anforderungen wählen.


Fazit

Sie sollten lernen, Veränderungen nicht als etwas Einschüchterndes zu sehen, sondern als eine Möglichkeit für weiteres Wachstum. Denken Sie darüber nach, ob Ihr Unternehmen wirklich ein „Rebranding“ benötigt und falls ja, dann haben Sie keine Angst alte Dinge loszuwerden, weil Sie die Kreativität und die Ressourcen haben, um sie mit etwas Besserem zu ersetzen. Wir wünschen Ihnen viele aufregende Entdeckungen und Erfolge!

Vollständiges Markenidentitätsset

Verwenden Sie den Logaster Logo-Generator, um schnell Ihr Marke zu erstellen. Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein und Sie erhalten in 60 Sekunden ein professionelles Branding-Paket! Probieren Sie uns aus — es ist ganz einfach!

Mindestens 3 Zeichen lang.